autoglasklar Zufallsbild

Wissen Block

Sie sind hier: » Autolexikon / Automarken

Seat - spanische Automobilmarke

Markenlogo Seat

Das Logo der spanischen Automarke Seat

Seat Leon

Der Seat Leon, sportliche Mittelklasse

Seat Leon Supercupa

Seat Leon Supercopa
Seat Leon Supercopa Heckansicht
Seat Leon Supercopa Front



autoglasklar / 090517

Artikelanzahl: 808
Bilderanzahl: 1.361
Videoanzahl: 77

Autolexikon / Zufallsbild

Die spanische Automobilmarke Seat, Sociedad Española de Automóviles de Turismo, S.A., wurde 1950 in der katalonischen Hauptstadt Barcelona gegründet.

Mit genau 51% kontrollierte der spanische Staat die katalonische Automobilmarke, die knappe zweite Hälfte gehörte spanischen Banken und zu sieben Prozent dem italienischen Automobilkonzern Fiat.

Advertisment

Schon drei Jahre nach Gründung konnten die ersten Automobile vom Band rollen. Seat sicherte sich in den Folgejahren seine Marktführerrolle vor allem durch die restriktive Politik Spaniens, die auf Automobilimporte sehr hohe Steuern erhob und die Menge stark reglementierte.

Somit gab es für Seat, die ausschließlich Modelle von Fiat in Lizenz fertigte kaum ernst zu nehmende ausländische Konkurrenz. Die Mitbewerber des heimischen Marktes waren größtenteils genau wie Seat Lizenznehmer um den ausländischen Automobilmarken den Weg auf den spanischen Markt zu ebnen.

Doch im Gegensatz zu Fiat und Seat hatten die Mitbewerber wie Renault und dessen spanische Tochter Fasa oder auch Suzuki kaum Chancen auf größere Marktanteile.

Das Logo von Seat lehnte sich in den Anfangsjahren stark an das Fiat Emblem an und änderte sich erst ab dem Zwist mit Fiat, als Seat eine Lizenzproduktion als eigenes Modell vermarkten will.

Ab 1980 wird die Zusammenarbeit mit dem deutschen Automobilkonzern Volkswagen schrittweise ausgebaut und geht einher mit einer neuen Identität, nach außen sichtbar durch ein neues Logo, dem wenn auch in veränderter Form heute noch bekannten stilisierten S.

Den sportlichen Charakter in der großen Volkswagen Familie wird auch ab 1999 Rechnung getragen und das Markenlogo so abgeändert, wie wir es heute noch kennen, Rot und Groß.

VW hält mittlerweile fast 100% Anteile an Seat und hat dieses Autolabel als sportliche Marke für Normalverdiener im Portfolio.

Seat Sport tritt ab 1988 der Mororsportwelt bei und feiert bald Erfolge im Rallyesport und bis heute auch in verschiedenen Tourenwagenserien. Gerade die WTCC ist für Seat eine sehr erfolgreiche Serie, Weltmeister 2008 und 2009 bei der Fahrer und Konstrukteurswertung.

In der aktuellen Saison tritt Seat in der WTCC nur noch bei Privatteams an, ähnlich wie im Markenpokalwettbewerb des Seat Leon Supercopa, der schon seit 2003 ausgetragen wird und nach dem Porsche Cup der zweitschnellste Marken Cup der Welt ist.

Artikel vom 150410 / Last modified xxxxxx

Externer Link Herstellerseite

Seat Offizielle Homepage [Deutsch]

Externer Link Museum

Seat Museum Wolfsburg [Deutsch]

Externer Link mit weiterführenden Informationen

Info»

Interner Link Wallpaper

Zur Auswahl Autowallpaper in 8 AuflösungenZur Auswahl Autowallpaper in 8 Auflösungen

Automobile Seat in Text und Bild

-

Anzeigen / Partnerseiten:

-

Advertisment


BACK TO » Autolexikon Übersicht / Autolexikon Automarken

Noch mehr Wissen zu Automarken, Modellen und der Automobiltechnik im Autolexikon.