autoglasklar Zufallsbild

Wissen Block

Sie sind hier: » Autolexikon / Automarken

Mercedes - Benz, Luxus und Motorsport im Zeichen des Sterns

Logo Mercedes - Benz

Das Logo von Mercedes - Benz

Mercedes - Benz AMG DTM

Mercedes - Benz AMG DTM von Mika Häkkinen

Mercedes 190 SLR W121

Mercedes 190 SLR W121 1957
z OO m & more



autoglasklar / 090517

Artikelanzahl: 808
Bilderanzahl: 1.361
Videoanzahl: 77

Autolexikon / Zufallsbild

Der Stern auf unseren Straßen wurde aus der Taufe gehoben durch den Zusammenschluss der Firmen Benz & Cie und der Daimler Motoren Gesellschaft 1926 zur Daimler Benz AG.

Der Name Mercedes Benz geht zurück auf den Vornamen der Tochter des Geschäftsmannes Emil Jellinek, der 1900 Fahrzeuge im Wert von über 500.000 Reichsmark bei der Daimler Motoren Gesellschaft bestellte.

Advertisment

1902 wurde die Marke Mercedes geschützt und 1909 der so genannte Mercedes Stern als geschütztes Warenzeichen eingetragen. Nötig wurde dies auch deshalb, weil Gottlieb Daimler seinen Namen nach England verkaufte, die dort als Daimler Motor Company firmierte, Staatskarossen für das britische Königshaus fertigte und 1960 von Jaguar aufgekauft wurde, bis schließlich auch Jaguar 1989 von der Ford Motor Company übernommen wird.

Nachdem noch vor der Weltwirtschaftskrise das Fließband aus Amerika eingeführt wurde vergrößerte sich die Daimler Benz AG schnell. Nicht zuletzt die Fokussierung auf die Sicherheit der Menschen brachte für die Autos mit dem Mercedes Stern einen sehr guten Ruf weltweit. Die Erfindung der Sicherheitsfahrgastzelle, des Airbags und der Gurtstraffer unterstrichen das Potential der deutschen Automobilhersteller.

Die Daimler Benz AG musste, um zu wachsen, expandieren. Firmenübernahmen und Einkäufe in andere Märkte waren die Folge. 1959 die komplette Übernahme der Auto Union AG, die jedoch 1964 schon wieder an den Volkswagen Konzern verkauft wird, wo 1965 der erste Audi das Licht der Welt erblickt.

Weitere Firmen werden aufgekauft, darunter bekannte Namen wie Horex, Maybach Motorenbau sowie Hanomag- Henschel. Die meisten Firmennamen verschwinden dadurch für immer, lediglich der Name Maybach wurde erhalten.

Ab Mitte der 80er Jahre erweitert die Daimler Benz AG ihre Produktionspalette durch Aufkäufe verschiedener Firmen der Flugzeugindustrie. AEG, die Dornier Werke, Fokker und Messerschmidt- Boelkow- Blohm sowie die Motoren und Turbinen Union, MTU werden übernommen. Aus diesen Firmen wird die Deutsche Aerospace AG gegründet. Schon 10 Jahre später wird ein Teil dieser Firmen, wie AEG, Fokker und Dornier, unter herben Verlusten wieder verkauft.

1997 wird die LKW Sparte von Ford aufgekauft, damit wird die Sparte Nutzfahrzeuge ausgebaut. Daimler Benz besitzt das größte Montagewerk der Welt für Nutzfahrzeuge in Wörth am Rhein.

1998 erfolgt dann die Vereinigung mit dem amerikanischen Automobilhersteller Chrysler Corporation zur DaimlerChrysler AG.

Seit 2003 hat die DaimlerChrysler AG die Mehrheit an McLaren Cars Ltd. In diesem Werk in England werden die Supersportwagen SLR für einen Preis von ca. 500.000 € und die Fahrzeuge des Formel 1 Teams Mercedes- McLaren hergestellt.

Bekannt und erfolgreich ist Mercedes im Rennsport schon lange, die legendären Silberpfeile, die Erfolge in Le Mans und die Siege bei den Tourenwagen machten den deutschen Automobilhersteller im Rennsport zu einem geachteten und gefürchteten Gegner. Meister- und Weltmeistertitel in vielen Rennserien zeugen von den motorsportlichen Ambitionen der deutschen Marke. Aktuell mit immensen Erfolg in der Königsklasse Formel 1 unterwegs, strahlt der mittlerweile vom Silber- zum Chrompfeil mutierte Bolide wieder direkt und nicht mehr nur im Rückspiegel anderer Fahrer.

Aus aktuellen Anlass wieder Neues vom Zusammenschluss der Daimler-Chrysler AG, nach langem nichtssagenden Gerede deutet sich definitiv die Trennung an.

Gekriselt hat es ja schon immer einmal in der Zweckehe zwischen Daimler und Chrysler. Nun ist es fast sicher dass die beiden Automobilgiganten wieder geschieden werden. Die Hoffnung durch die Fusion und den daraus folgenden positiven Wechselwirkungen Profit zu schöpfen erfüllt sich wohl für beide Seiten nicht. Die Verlierer dabei sind ganz klar nicht die Firmenleitung und das Management, sondern wieder einmal die Leute am Band, denen die Worte der Führungspersönlichkeiten von Gesund schrumpfen einmal mehr den Hals dick werden lassen.

Nach vielen wirtschaftlichen Quereleien deutet sich sportlich gesehen für alle Mercedes Fans die Erfüllung eines Traumes an. Die Saison 2010 wird nach der Trennung von McLaren erstmals wieder ein eigenständiges Mercedes Formel 1 Team im Rennkalender sehen.

Der erste Mercedes Bolide seit 55 Jahren, als sich der deutsche Hersteller 1955 nach zwei erfolgreichen Jahren als Rennteam nach dem Horrorcrash von Le Mans aus dem Grand Prix Sport zurückzog.

Ein Novum beim Mercedes GP Petronas Formula One Team, so der offizielle Teamname, drei deutsche Fahrer drücken im doch sehr internationalen Formel 1 Zirkus dem F1 Team den Stempel als deutsche Formel 1 Nationalmannschaft auf.

Das der siebenfache Formel 1 Weltmeister Michael Schumacher nach dreijähriger Abstinenz und Abstechern in den Motorradrennsport zurück in der Königsklasse ist und das auch noch unter dem Stern, der seine Wurzeln in diesem Rennsport darstellt, dürfte nicht nur einem Norbert Haug seinen Herzenswunsch erfüllt haben.

Nach einigen Jahren der Lernphase und sicherlich auch der Entwicklungsarbeit eines siebenfachen Weltmeister, #keep fighting Michael, kehrte Mercedes nicht nur temporär an die Spitze der Königsklasse zurück, sondern dominiert diese. Ob das auch in 2016 so bleibt und Nico Roßberg endlich den Titel erringen kann werden wir noch erfahren dürfen. Und das bei hoffentlich spannenden Rennen der Formel 1, der hin und wieder etwas Abwechslung bei den Farben der Sieger gut stehen würde.

Artikel vom 1101007 / Last modified 110916

Externer Link Herstellerseite

Mercedes - Benz Offizielle Homepage [Deutsch]

Externer Link Museum

Mercedes-Benz Classic Museum Stuttgart [Deutsch]
Mercedes-Benz Online Museum [Deutsch]

Externer Link mit weiterführenden Informationen

Info»

Interner Link Wallpaper

Zur Auswahl Autowallpaper in 8 Auflösungen

Automobile Mercedes in Text und Bild

Mercedes-Benz AMG SL 63 - Bilderstrecke

Mercedes-Benz 170 DS, 1953 - Bilderstrecke

Mercedes-Benz Sportroadster 190 SLR - Bilderstrecke

Anzeigen / Partnerseiten:

-

Advertisment


BACK TO » Autolexikon Übersicht / Autolexikon Automarken

Noch mehr Wissen zu Automarken, Modellen und der Automobiltechnik im Autolexikon.