autoglasklar Zufallsbild

Wissen Block

Sie sind hier: » Autolexikon / Automarken

Bricklin Vehicle Corporation, die Vision sicherer Autos

Markenlogo Bricklin

Das Logo von Bricklin

Automobil Bricklin SV1

Der Flügeltürer Bricklin SV1



autoglasklar / 090517

Artikelanzahl: 808
Bilderanzahl: 1.361
Videoanzahl: 77

Autolexikon / Zufallsbild

Malcolm Bricklin, der Gründer der Bricklin Vehicle Corporation hatte schon genügend Erfahrung als Geschäftsmann, als er 1971 seine eigene Automarke aus der Taufe hob.

Das Auf und Ab, das Bricklin schon mehrfach zum vermögenden Mann und aber auch an den Rand des Konkurses gebracht hatte, sollte seinen unrühmlichen Abschluss mit einer ähnlichen Geschichte wie bei DeLorean finden.

Advertisment

Die erste Million hatte Bricklin schon verdient, als er noch keine 25 Jahre alt war, 20-mal so viel sollte er verlieren, als er sein Projekt der eigenen Automobilmarke zu Grabe tragen musste. Eigentlich sollte die Marke Bricklin für Sicherheit und für Bodenständige Autos stehen. Die Sicherheit wurde beibehalten, aber aus dem Mittelklassemodell wurde dann ein Konkurrent der Corvette von Chevrolet.

1973 gelang es Bricklin, sich der Unterstützung der Regierung der kanadischen Provinz New Brunswick zu versichern, mit deren Hilfe er die Produktion des ersten und einzigen Modells verwirklichte. Der SV-1, SV steht für die Philosophie des Firmengründers, Safety Vehicle, also Sicherheitsfahrzeug, kam ab 1974 auf den Markt.

Das Konzept war eigentlich sehr Erfolg versprechend, ein sehr sicherer zweitüriger Sportwagen mit vorbildlichen Sicherheitsstandards und für die damalige Zeit ansprechenden Styling. Ausgestattet wurde er vorerst mit einem Triebwerk der American Motor Corporation und einem Fahrwerk von Chrysler, nur die Karosserie aus Glasfiber war eine Eigenentwicklung von Bricklin.

Der Motor wurde schon nach sehr kurzer Zeit gegen einen ähnlichen, aber kraftvolleren V8 von Ford ausgetauscht. Beide Antriebe waren große Motoren, die aus ca. 6000 ccm schwache 130 PS, bis zu sportlichen 230 PS Leistung schöpften.

Malcolm Bricklins Geschäftsidee lag ein Automobil zu Grunde, das sicher sein sollte, sportlich und das eigentlich maximal 4000,00 Dollar kosten sollte. Nach Korrekturen lag der Preis am Ende bei über 10.000,00 Dollar.

Viel zu viel Geld, um ohne Image und Namen gegen die etablierte Konkurrenz eine Chance zu haben. Erschwerend kam hinzu, dass die Verarbeitungsqualität sehr stark schwankte und viele Kunden über Mängel klagten.

1976, nach nur knapp 2900 produzierten Einheiten musste die Bricklin Vehicle Corporation mit 20 Millionen Dollar Schulden die Pforten für immer schließen. Fans und Besitzer des SV-1 gründeten nur wenig später einen Club, der bis heute besteht und den Traum des Malcolm Bricklin nicht in Vergessenheit geraten lässt.

Artikel vom 190807 / Last modified xxxxxx

Externer Link Herstellerseite

-

Externer Link Museum

-

Externer Link mit weiterführenden Informationen

Info»

Interner Link Wallpaper

-

Automobile Bricklin in Text und Bild

-

Anzeigen / Partnerseiten:

-

Advertisment


BACK TO » Autolexikon Übersicht / Autolexikon Automarken

Noch mehr Wissen zu Automarken, Modellen und der Automobiltechnik im Autolexikon.