autoglasklar Zufallsbild

Wissen Block

Sie sind hier: » Autolexikon / Automarken

Clan Motor Company, britischer Hersteller von Kit Cars

Markenlogo Clan

Das Logo von

Automobil Clan Crusader

Der Clan Crusader



autoglasklar / 090517

Artikelanzahl: 808
Bilderanzahl: 1.361
Videoanzahl: 77

Autolexikon / Zufallsbild

Die Clan Motor Company war ein britischer Hersteller von so genannten kit-cars, preiswerten Fahrzeugen, die aus Bausätzen bestanden. Diese Vorgehensweise war gerade in den Vereinigten Königreichen der späten 50er Jahre bis zur Einführung der Mehrwertsteuer auf Bausatzfahrzeuge 1973 weit verbreitet.

Der Ingenieur Paul Haussauer arbeitete bis in die Mitte der 60er Jahre für den Sportwagenhersteller Lotus, der auch bekannt war dafür, seine Autos nach Möglichkeit recht leicht und handlich zu bauen um sportliches Flair bei seinen Fahrzeugen zu garantieren. Ende 1967 steigt Haussauer bei Lotus aus, um mit seiner eigenen Firma Clan Motor Company Ideen zu verwirklichen.

Advertisment

Schon 1968 gründet er in der verschlafenen Kleinstadt Washington im Nordosten von England, nahe der Stadt Sunderland als erster Hersteller eine Automobilfabrik. Anfang der 80er Jahre sollte Nissan in der gleichen Stadt noch eine Fabrik eröffnen.

Da Haussauer auch namhaft an der Entwicklung des Lotus Elite mit beteiligt war, ist es nicht verwunderlich, das so manche Vorzüge der Leichtbauweise auch hier wieder anzutreffen sind. Das erste und einzige Modell, dass Haussauer entwickelt und produziert ist der Clan Crusader.

Die Vorteile einer Gewichtsoptimierten Karosserie aus Glasfiber, die er bei Lotus selbst mit entwickelt hatte, sowie der Einsatz eines Mittelmotors ähnlich wie beim Lotus Europa, sollten sein Modell Charakterisieren. Haussauer hatte schon etwas Vorlaufzeit und konnte sein erstes Modell in Ruhe planen. Was sein größtes Ziel war, sein Modell sollte im Gegensatz zu vielen anderen Sportwagen, auch Lotus, die immer größer und aber auch teurer wurden, klein und bezahlbar bleiben. Haussauer ließ sich viel Zeit, um die Teile für sein Auto auszuwählen.

Das Motor- und Getriebepaket aus Leichtmetall stammte von Sunbeam, genauso die Vorderachse. Die Hinterachse stammte jedoch von Chrysler und war dem Mittelmotor und Heckantrieb angepasst.

Als die Serienproduktion 1971 begann, hatte Haussauer eines seiner zwei Ziele verwirklichen können, mit nur 3,80 Länge und 580 kg Masse war der Clan klein und wendig, nur das mit dem Preis blieb eher ein Wunschtraum. Ein Clan Crusader fertig zusammengebaut kostete 1450 Pfund, zum Vergleich boten die Mitbewerber teilweise wesentlich bessere Konditionen.

Ein Midget der Morris Garage kostete lediglich 930 Pfund und ein Triumph mit wesentlich besserer Motorisierung lediglich 20 Pfund mehr als das Auto von Haussauer.

Somit war recht früh abzusehen, dass der Clan eher ein Auto für Individualisten als ein Massenmarktprodukt würde. Umkehrschluss war natürlich, dass Haussauer der benötigte finanzielle Hintergrund fehlte, um auf die Anordnung der Regierung 1973, auch auf kit-cars Mehrwertsteuer zu erheben, reagieren konnte.

Waren die Abverkäufe an sich schon nicht so überragend, in den knapp drei Jahren Fertigung wurden nur etwas mehr als dreihundert Fahrzeuge verkauft, sank die Nachfrage nach dem Mehrwertsteuerdebakel sofort auf Null. Ohne die entsprechenden Rücklagen blieb nur noch die Schließung des Werkes, welche samt Maschinen und allen Rechten verkauft werden musste, um die hohen Schulden der Firma zu tilgen. Haussauer kehrte daraufhin nie wieder in die Automobilindustrie zurück.

Da die Rechte des Clan Crusader 1973 mit verkauft werden mussten und diese somit berechtigten, die Marke Clan Motor Company wieder aufleben zu lassen, gab es nachfolgend immer mal wieder dahingehende Bemühungen. Doch selbst das letzte Projekt einer Irischen Firma, den Clan Crusader mit einer Motorisierung von Alfa- Romeo neu zu vermarkten, scheiterte und kam nie über das Stadium Prototyp hinaus.

Artikel vom 301007 / Last modified xxxxxx

Externer Link Herstellerseite

-

Externer Link Museum

-

Externer Link mit weiterführenden Informationen

Info»

Interner Link Wallpaper

-

Automobile Clan in Text und Bild

-

Anzeigen / Partnerseiten:

-

Advertisment


BACK TO » Autolexikon Übersicht / Autolexikon Automarken

Noch mehr Wissen zu Automarken, Modellen und der Automobiltechnik im Autolexikon.