autoglasklar Zufallsbild

Wissen Block

Sie sind hier: » Autolexikon / Automarken

Itala, der Name ist Programm. Italienische Automarke

Markenlogo Itala

Das Logo von Itala

Automobil Itala

Automodell der Marke Itala



autoglasklar / 090517

Artikelanzahl: 808
Bilderanzahl: 1.361
Videoanzahl: 77

Autolexikon / Zufallsbild

Die Geschichte der italienischen Automobilmarke Itala begann 1901 mit der Gründung durch die Geschäftspartner Guido Bigio und Matteo Ceirano, der die Firma allerdings schon nach fünf Jahren wieder verließ.

Von Anfang an setzte man bei Itala auf sportliche und gut verarbeitet Autos, die dem Trend von Mercedes folgten. Als Motoren wurden Vier- und Sechszylindermotoren verwendet mit einem Hubraum von bis zu knapp 17.000 ccm und einer Leistung von bis zu 130 PS.

Advertisment

Endgültig profilierte sich Itala 1907 mit einem Sieg bei einem Marathon Rennen von Peking nach Paris. Durchgeführt wurde diese Fahrt von einem Königlichen Piloten, dem Prinzen Scipione Borghese, der dieses Rennen auf einem 45 PS starken Itala ohne nennenswerte Defekte unter dem stürmischen Beifall der Pariser Bevölkerung nach 60 Tagen gewann.

Der Itala wurde für diese Strecke, die über eine Distanz von ca. 15.000 km quer durch China, Russland, Polen, Deutschland und Frankreich führte, umgerüstet. Bei einem Verbrauch von durchschnittlich 30 Liter Benzin auf 100 km, wurde der Serientank noch mit zwei Zusatztanks mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 300 Liter erweitert.

Folgerichtig war nach diesem königlichen Sieg die Marke Itala in fast jedem Fuhrpark der Herrscher dieser Zeit vertreten und der Verkauf der Modelle verlief jahrelang sehr gut. Ab Mitte der 20er Jahre sank die Nachfrage nach solchen hubraumstarken Motoren. Auch waren die Modelle von Itala zu dieser Zeit hoffnungslos veraltet.

Die Einstellung des Ingenieurs C.G. Cappa, der vorher für Fiat tätig war, sollte in diesem Bereich für Itala durch den Einsatz komplett neuer Modelle einen Umschwung bringen. Leider war das 1924 vorgestellte Modell Tipo 61, ausgerüstet mit einem 2000 ccm Sechszylindermotor, nicht der erhoffte und dringend benötigte Erfolg, sondern nur ein Mittel zum Überleben.

Auch als sich dann, ähnlich wie bei Alfa Romeo, staatliche Hilfe in Form der IRI einschaltete blieb die Lage prekär. Auch die Weiterentwicklung des Modells Tipo zum 65 und 75 konnten das finanzielle Aus von Itala nicht verhindern. Nachdem 1934 das letzte Modell produziert wurde schloss die Firma für immer ihre Pforten. Fiat übernahm daraufhin die Marke Itala, ließ aber diesen Namen bis Heute nicht wieder aufleben.

Artikel vom 190807 / Last modified xxxxxx

Externer Link Herstellerseite

-

Externer Link Museum

-

Externer Link mit weiterführenden Informationen

Info»

Interner Link Wallpaper

-

Automobile Itala in Text und Bild

-

Anzeigen / Partnerseiten:

-

Advertisment


BACK TO » Autolexikon Übersicht / Autolexikon Automarken

Noch mehr Wissen zu Automarken, Modellen und der Automobiltechnik im Autolexikon.