autoglasklar Zufallsbild

Wissen Block

Sie sind hier: » Autolexikon / Automarken

HRG Engineering Co. Ltd., Sportwagenfirma aus London

Markenlogo HRG

Das Logo von HRG Engineering

HRG Engineering

Leider noch kein Bild vorhanden



autoglasklar / 090517

Artikelanzahl: 808
Bilderanzahl: 1.361
Videoanzahl: 77

Autolexikon / Zufallsbild

Die Firma HRG Engineering Co. Ltd. war ein Hersteller, der aufzeigte, wie man sich mit relativ wenig Mitteln trotzdem über zwanzig Jahre am Markt behaupten konnte. Gegründet 1935 in der Nähe von London als Sportwagenfirma, setzt sich die Abkürzung HRG aus den Namen der drei Gründer, Halford, Robins und Godfrey zusammen.

Alle drei hatten schon Erfahrungen in der Automobilbranche sammeln können, ob als Ingenieur, Rennfahrer oder wie im Fall Godfrey, als Partner von Archie Frazer-Nash. Das erste Modell das sie entwickelten brachte somit auch gewisse Ähnlichkeiten zu anderen mit, bei dem sie vorher gearbeitet hatten mit. Das sollte sich allerdings nicht als Fehler herausstellen.

Der HRG 1500 war ein kleiner kompromissloser zweisitziger Sportwagen, der sich allerdings bald den Ruf eines exzellenten Rennwagens schaffte. Niedrig, mit einer leichten Karosserie aus Aluminium und Holz und einer sehr direkten Lenkung hatte er eine sehr gute Straßenlage.

Die Motoren, die Anfangs von Meadow und später von Singer stammten, reichten aus um mit ihren bis zu 60 PS die Sportwagen auf knapp 140 km/h zu beschleunigen. In der gesamten Bauzeit der offenen Modelle gab es kaum Veränderungen, lediglich die Technik, wie die Bremsen, die mit hydraulischer Unterstützung versehen wurden, wurde verbessert. Kurz nach dem zweiten Weltkrieg, 1949, brachte HRG noch ein geschlossenes Modell heraus, das mit seiner Aerodynamischen Formgebung entfernt an den legendären Bugatti Typ 57 Atlantic Coupe erinnerte.

Passenderweise erhielt dies auch die Bezeichnung HRG Aerodynamik. HRG hatte seit seiner Gründung 1935 alle Modelle in Handarbeit hergestellt, was sich natürlich auch in den Produktionszahlen niederschlug. Bis zu seinem Ende 1956 stellte HRG insgesamt ca. 230 Fahrzeuge hergestellt, davon über 40 Modelle Aerodynamik. Wenn man bedenkt, dass ein Modell im Schnitt drei Monate brauchte, bis es die Produktionsstätte verlassen konnte, war die geringe Stückzahl kein Wunder.

Kurz bevor die Zeit HRG einzuholen begann, versuchte man noch mit Prototypen von Vauxhall und von Ford das Ruder herumzureißen, was aber bedeutet hätte, ein komplett neues Auto zu bauen, da der Einheitstyp von HRG technisch hoffnungslos veraltet war. Doch für eine so aufwendige Neuentwicklung, auch unter den Gesichtspunkten der immer höher bewerteten Sicherheit, fehlte das Geld und wahrscheinlich auch der Antrieb.

Somit schloss die Geschichte 1956 mit der Automarke HRG ab.

Artikel vom 301007 / Last modified xxxxxx

Externer Link Herstellerseite

-

Externer Link Museum

-

Externer Link mit weiterführenden Informationen

Info»

Interner Link Wallpaper

-

Automobile HRG Engineering in Text und Bild

-

Anzeigen / Partnerseiten:

-

Advertisment


BACK TO » Autolexikon Übersicht / Autolexikon Automarken

Noch mehr Wissen zu Automarken, Modellen und der Automobiltechnik im Autolexikon.