autoglasklar Zufallsbild

Wissen Block

Sie sind hier: » Autolexikon / Automarken

Abarth Company, Erfolge mit Rekordfahrzeugen

Markenlogo Abarth

Das Logo von Abarth

Automobil Abarth

Leider noch kein Bild vorhanden



autoglasklar / 090517

Artikelanzahl: 808
Bilderanzahl: 1.361
Videoanzahl: 77

Autolexikon / Zufallsbild

Schon in den 20er Jahren baute der Österreicher Carlo Abarth Auspuffanlagen, ein Auge dabei schon auf höhere Sportlichkeit und mehr Leistung gerichtet.

Der Durchbruch für ihn kam nach dem zweiten Weltkrieg, als er zusammen mit Ferdinand Porsche an der Produktion der Cisitalia- Rennwagen mitwirkte und nach deren finanziellen Aus mit Hilfe des Rennfahrers Scagliarini die Rennsportabteilung übernahm.

Die Gründung der eigenen Firma Abarth Company kam dann im Jahr 1950. Sein Logo, ein Wappen in den Farben gelb und rot und mit dem Symbol eines Scorpions entstand in Anlehnung an sein Sternzeichen.

Gefährlich wie ein Scorpion sind auch die Modelle des passionierten Racers Carlo Abarth.

Ob Abarth als Gründer der Tuning Szene gilt, sei dahingestellt, erfolgreich wurde Abarth vor allem mit dem Tuning von Serienmodellen der Marke Fiat.

Vereinzelt wurden auch Modelle des französischen Herstellers Simca verändert. Ärger gab es, als Abarth in den 60er Jahren auch für Alfa Romeo tätig werden wollte.

Nachdem sich Fiat gegen solch eine Zusammenarbeit stellte, beendete Abarth recht schnell die Beziehungen zu Alfa Romeo, um sich der weiteren Unterstützung des Fiat Konzerns sicher zu sein.

Doch auch Eigenentwicklungen waren auf der Herstellungsliste von Abarth. Oftmals in Zusammenarbeit mit namhaften Designern, wie Pininfarina wurden Stromlinienförmige Rekordfahrzeuge und auch normale Rennwagen gebaut.

Abarth holte mit seinen Rekordfahrzeugen sowie den getunten Serienfahrzeugen durch seinen eigenen Rennstall Siege um Siege und verwies damit viele höher dotierte Werksteams auf ihre Plätze.

Fiat war von seinen 6000 Siegen in zwanzig Jahren so begeistert, das letztendlich die Firma Abarth Anfang der 70er Jahre von Fiat übernommen wurde und der Namenszusatz Abarth bis heute besonders sportliche Modelle des italienischen Herstellers Fiat schmückt.

Artikel vom 190807 / Last modified 090310

Externer Link Herstellerseite

Abarth Offizielle Homepage [Deutsch]

Externer Link Museum

Abarth Museum San Marino [Englisch]

Externer Link mit weiterführenden Informationen

Info»

Interner Link Wallpaper

-

Automobile Abarth in Text und Bild

-

Anzeigen / Partnerseiten:

-

Advertisment


BACK TO » Autolexikon Übersicht / Autolexikon Automarken

Noch mehr Wissen zu Automarken, Modellen und der Automobiltechnik im Autolexikon.