autoglasklar Zufallsbild

Wissen Block

Sie sind hier: » Autolexikon / Automarken

Mazda, japanischer Wankelpionier

Markenlogo Mazda

Das Logo von Mazda

Mazda RX 8

Der Wankler RX 8

Mazda CX 7

Der Mazda CX 7



autoglasklar / 090517

Artikelanzahl: 808
Bilderanzahl: 1.361
Videoanzahl: 77

Autolexikon / Zufallsbild

Die Geschichte des japanischen Automobilherstellers Mazda, benannt nach der Gottheit der Erkenntnis und Weisheit, beginnt 1920 mit der Gründung der Toyo Cork Kogyo Limited durch Jujiro Matsuda.

Zu dieser Zeit war das Hauptaugenmerk auf die Veredelung von Kork gerichtet. Erst ab 1929 begann die Fertigung von Werkzeugmaschinen und schon ein Jahr später die Produktion von Zweirädern.

Advertisment

In den 30er Jahren wird die Produktion von Lastkraftwagen und den damals beliebten Dreirädrigen Lieferfahrzeugen vorangetrieben. Mit dem Beginn des 2. Weltkrieges wird Mazda immer mehr in die Rüstungsproduktion eingebunden.

Nach dem Krieg wird die Fertigung von Lastkraftwagen und Lieferfahrzeugen wieder aufgenommen. 1960 erscheint der erste Personenkraftwagen unter dem Label Mazda.

Der R 360 war ein kleines Coupe mit einem Zweizylinder V- Motor mit 350 ccm. Die Limousine erschien ein Jahr später unter dem Namen Carol. Beide Modelle verkauften sich als Kleinwagen sehr gut und erreichten schon ein Jahr später Verkaufszahlen von fast einer Million.

1961 wird ein Lizenzvertrag mit dem deutschen Automobilhersteller NSU über die Nutzung des Wankelmotors geschlossen. Das erste Modell mit Kreiskolbenmotor erscheint 1967. Der Mazda 110 Cosmo Sports ist ein formschönes Coupe mit einer Antriebsquelle des deutschen Erfinders Felix Wankel. Mazda entwickelt mittlerweile als einziger Hersteller diese Technik immer weiter. Neuester Motor ist die Generation Renesis, verbaut im Modell RX 8.

Ab 1969 beginnt die Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Automobilgiganten Ford bei der Entwicklung eines Automatikgetriebes.

1979 besitzt Ford schon 25% von Mazda, ab 1996 hat der amerikanische Gigant den Kontrollanteil von 33,4% übernommen und bildet seit dieser Zeit den Mutterkonzern von Mazda.

Den größten sportlichen Erfolg feiert Mazda schon 1991, als es der Sportabteilung als ersten und einzigen japanischen Hersteller gelingt, mit dem 787B die 24 Stunden von Le Mans zu gewinnen.

Artikel vom 020807 / Last modified 090310

Externer Link Herstellerseite

Mazda Offizielle Homepage [Deutsch]

Externer Link Museum

Mazda Museum Japan Hiroshima [Englisch]

Externer Link mit weiterführenden Informationen

Info»

Interner Link Wallpaper

-

Automobile Mazda in Text und Bild

-

Anzeigen / Partnerseiten:

-

Advertisment


BACK TO » Autolexikon Übersicht / Autolexikon Automarken

Noch mehr Wissen zu Automarken, Modellen und der Automobiltechnik im Autolexikon.